Hackfleisch Lasagne

Print Friendly, PDF & Email

Hackfleisch Lasagne mit Auberginen und Brot

Ich habe die Auberginen in Scheiben für die Hackfleisch Lasagne  statt Nudelplatten genommen, ist eine gute Lösung, dazu würziges Brot wird mitgeschichtet, ein absolutes Geschmackserlebnis.

Früher machte man so Resteessen. Alles was im Vorrat zusammen passte wurde zu einer leckeren Hackfleisch Lasagne oder Auflauf angerichtet und gebacken.Wer keine Nudelplatten zur Hand hatte, nahm die großen Scheiben einer Aubergine oder Zucchini und das Gericht bekam seinen mediterranen Urlaubs Geschmack. Aber ich würde dieses Rezept Hackfleisch Lasagne hier nicht einstellen, wenn es bei meiner Familie und Freunden nicht einen so guten Anklang gefunden hätte. So möchte ich Ihnen dieses Rezept “ Hackfleisch Lasagne“ ans Herz legen, versuchen Sie es einmal, es ist ein Geschmackserlebnis, mediterran Urlaub wie  zu Hause.

Was ist eine Aubergine (Solanum melongena)
Eine Aubergine ist mit der Tomate verwandt und ein Nachtschattengewächs. Sie braucht viel Wärme zum gedeihen daher ist sie bei uns am besten unter Glas oder Folie Gewächshäusern auf gutem Mistboden zu züchten. Sie kann eine Höhe von etwa 1 m erreichen. Die Blüten sind zart bläulich und reifen zu Früchten ab Juni. Wenn die Blüten nicht fruchten muss man das Bestäuben mit einem Pinsel selber vornehmen und nachhelfen. Die Pflege ist die selbe wie bei Tomaten. Sie brauchen auch reichlich Wasser. Damit sich die Triebe gut entwickeln nimmt man wie bei den Tomaten die Seitentriebe raus, so kann sich der Haupttrieb mit seinen Früchten sehr gut entwickeln.

Die Aubergine kann nicht roh gegessen werden da sie Giftstoffe enthält die erst beim dünsten oder bachen verloren gehen. In der Schale sind Mineralien, Spurenelemente und Vitamine enthalten. Bevor man eine Aubergine zubereitet, soll man sie erst aufschneiden salzen und 20-30 Minuten ziehen lassen, das nimmt ihr die Bitterstoffe.

Herkunft der Aubergine
ist aller Wahrscheinlichkeit nach Asien, wo sie schon seit mehr als 3900 Jahre erwähnt wird. Die Italiener kennen diese Frucht seit dem 15.Jahrhundert.In Deutschland werden sie auch angebaut und von Juli bis Oktober geerntet.Die Aubergine oder auch Eierfrucht genannt, gehört zu den Nachtschattengewächsen. Sie hat einen länglichen Fruchtkörper, die wenn sie reif ist, dunkelviolett bis braun ist und glänzt. Es gibt viele neue Züchtungen. Eine unreife Frucht enthält Solanin, was sehr giftig ist. Es gibt in Europa eine Vielzahl von Auberginen Rezepte, hier  meines aus Lasagne-Rezept.

Auch kommt in diesem Rezept, bei Lasagne-Rezept, der  Austernpilz vor.Er wird auch Austern-Seitling oder Kalbfleischpilz genannt.Der Fruchtkörper kann tiefe Temperaturen von11C bis unterm Gefrierpunkt überdauern. So wird er in Europa auch Winterpilz genannt.Der Austernpilz hat weißes Fruchtfleisch das sehr angenehm riecht und aus einer jungen weichen Konsistenz besteht. Ein alter Austernpilz riecht muffig und ist zäh.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:3-4 Brennwert:545 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Auberginen-Brothack Lasagne Auberginen im Backofen backen Auberginen-Brothack Lasagne schichten Auberginen-Brothack Lasagne überbacken

Zutaten

Zubereitung

Allgemein:

  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • (halb und halb Schwein/Rind)
  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebelbaguette
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g Austernpilze
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Tasse TK Erbsen
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl

Sauce herstellen:

  • 3 El. Butter/Margarine
  • 3 El. Mehl
  • 300 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 1 Tl Brühe Instant
  • 2 El Blauschimmelkäse und Schmelzkäse
  • Kräutermischung, Pfeffer und Salz
  • 6 Scheiben Alter Gouda oder Pizzakäse zum überbacken

Auf ein Backblech:

  • die Auberginen in 1/2 cm dicke Scheiben längst schneiden
  • mit Öl,Pfeffer und Salz die Auberginenscheiben von beiden Seiten würzen und für 20 Minuten im Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze backen.
  • Brot und Zwiebel in grobe Stücke schneiden.Brot und Zwiebeln in etwas Öl anrösten, dann das Gehacktes extra anbraten.

Für die Sauce eine Mehlschwitze machen:

  • Butter erhitzen und Mehl einstreuen, verrühren mit etwas Wasser ablöschen,die Milch einrühren, Schmelzkäse, Blauschimmelkäse und Brühe-Instant einrühren.Etwas Knoblauch gepresst dazu geben und cremig rühren.

Die gebackenen Auberginen, in die gefettete Auflaufform nun schichten:

  • Zuerst Sauce, Auberginen, Brot, weiter mit Austernpilze, Erbsen und Frühlingszwiebel.Das Rindergehacktes und die Soße daraufgeben und weiter schichten.Auberginen, und immer weiter schichten, zum Schluss die Gaudascheiben oder Pizza-Käse zum überbacken darauf legen. Im vorgeheiztem Backofen 30 Minuten bei 180 Grad Ober und Unterhitze backen. Dann rausnehmen und 8 Minuten ruhen lassen dann servieren.
  • Guten Appetit
  • Ein absolutes Geschmackserlebnis.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.