Lachslasagne mit Spinat

Lachslasagne mit Spinat
Print Friendly

Lachslasagne mit Spinat und Käsebechamel

Heute mal ein Wunsch den ich gerne erfülle, denn Lachslasagne mit Spinat und einem Hauch Knoblauch ist auch mein Favorit.

Mein Tipp: Man kann Blattspinat das ganze Jahr über aus der Tiefkühltruhe nehmen so auch den Lachs. Die Nudelplatten hat man sehr schnell selber gemacht,sollte man keine im Haus haben.

Besuch hat sich angesagt und es soll ein leckeres Menü werden. Schnell im Vorrat nachschauen was ich da habe. In der Tiefkühle ist Lachsfilet, geriebenen Käse und Blattspinat, Nudelplatten mache ich selbst und alles andere ist da. So kann ich mein Gericht Lachslasagne mit Spinat vorbereiten, gebacken wird die Lachslasagne kurz bevor  die Gäste eintreten.
Eine Vorspeise, da plane ich eine Käsesuppe und zur Lachslasagne mit Spinat habe ich noch einen Eisbergsalat mit Tomaten und Gurken klassisch gemacht. Einen leckeren Weißwein aus dem Keller geholt und den Tisch schön dekoriert. So kann es gleich losgehen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:680 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:35 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Lachsfilet
  • 1 El. Zitronensaft und Salz zum Lachs marinieren
  • 9 Nudelplatten selber machen oder gekaufte nehmen
  • 500g Blattspinat TK
  • 2 Zwiebeln
  • 4-6 Knoblauchzehen

Bechamelsauce:

  • 1 El Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 lt. Milch
  • Pfeffer und Musskatnuss
  • 2 Eigelb
  • 6 El Sahne
  • 200 g geriebenen Emmentaler Käse
  • davon 50 g zum Überbacken
  • Wer keine fertigen Nudelplatten hat, bereitet den Nudelteig selber her. Das geht schnell,siehe Nudelteig Herstellung
  • Lachs in feine Streifen schneiden und mit Zitrone und Salz marinieren für 10 Minuten
  • In einer Pfanne Butter erhitzen,die fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
  • Den aufgetauten TK Blattspinat darin 8 Minuten dünsten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Bechamelsauce:

  • Butter im Topf erhitzen das Mehl einstreuen und rühren, langsam die warme Milch einrühren so das die Bechamel cremig ohne Klümpchen ist. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.Die Eigelbe mit der Sahne verrühren und den Käse untermengen dann in die Bechamel einrühren auf mittlerer Hitze. Dann die Temperatur ausstellen und immer wieder die Sauce rühren.

Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, wird die Lasagne geschichtet:

  • Auflaufform einfetten und etwas Sauce in die Form geben,die Nudelplatten einlegen,Spinat schichten, Lachs auflegen, etwas Käsesauce draufgeben und wieder Lasagneblätter u.s.w.
  • Auf die letzte Schicht Nudelplatten die Käsesauce und den restlichen Käse streuen.
  • In den Vorgeheizten Backofen bei 175° Grad, Umluft 150° Grad backen.
  • Wenn die Lasagne fertig gebacken ist noch 8 Minuten ruhen lassen, dann kann sie serviert werden.
  • Guten Appetit

Bookmark the permalink.

3 Responses to Lachslasagne mit Spinat

  1. Martin says:

    So eine leckere Lachs-Lasagne habe ich lange nicht mehr gesehen geschweige gegessen.
    Das Rezept wird nachgekocht…Danke

  2. Voß, Christa says:

    Die Lasagne habe ich nach diesem Rezept original zubereitet.
    Sie hat genial geschmeckt. Danke für das tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.