offene Lasagne

Print Friendly, PDF & Email

Aperto Lasagne, eine offene Lasagne mit Fisch und Löwenzahn

Was ist eine offene Lasagne werde ich gefragt, meine Antwort lautet.
1987 war ich mit meiner Familie in Süd-Italien in einem Gourmet Restaurant, da  wurde uns zum ersten Mal eine Aperto Lasagne mit Fisch und Spinat serviert. Es war eine offene Teller Lasagne, bestehend aus selber hergestellten Nudelplatten die in einer Kräuterbutter gegart wurden, nicht im Wasser gekocht.

Dann wurde der Fisch auf einem Grillstein kurz gegart und der frische Blattspinat mit Knoblauch gedünstet. Dazu wurde eine pikante rote Sauce serviert.
Vor 26 Jahren war Aperto Lasagne eine Spezialität des Hauses. Aber heute ist es ein sehr beliebtes Rezept.
Eine offene Lasagne ist kalorienarm weil sie ohne Bêchamelsauce und Käse gekocht wird.
So habe ich uns eine leckere, leicht Kalorienarme, schmackhafte offene Teller Lasagne gemacht mit Seelachsfilet, Löwenzahn, einer pikanten Sauce und natürlich mit selber hergestellten Nudelplatten.

Tipp:
*Fischfond selber machen ist konzentrierter, es ist die Basis für eine gute Sauce aus Fischkarkasse. Das sind Fischreste und Meeresfrüchte mit Gemüse in Wasser gekocht .

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:327 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10+35 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • Teig für Nudelplatten selber herstellen
  • oder 12 Lasagneplatten
  • 2 El. Kräuterbutter
  • 4-6 ganze Seelachsfilet
  • 800 g Löwenzahn oder Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 El. Sojasauc1 Tl.

pikante Sauce:

  • 500 ml. Fischfond* oder Gemüsebrühe
  • 1 El. Margarine
  • 1 El. Mehl
  • 1 El. Tomatenmark
  • 1 Tl. Sambal-Oelek
  • 3 El. Tomatenpüree
  • 1/2 Tl. Paprikapulver süß
  • 1 El. Sojasauce
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Tomate gehäutet in Würfel
  • evl. Speisestärke zum Andicken der Sauce
  • *Fischfond selber machen ist konzentrierter, es ist die Basis für eine Sauce aus Fischkarkasse. Das sind Fischreste und Meeresfrüchte mit Gemüse in Wasser gekocht .
  • Vorbereitung für selber hergestellte Nudelplatten 35 Minuten
  • In 5 Minuten den Teig herstellen und 30 Minuten ruhen lassen. Dann für jede Lasagne 3 Nudelplatten ausrollen, so sollten es 12 Platten werden.
  • Gekaufte Lasagneplatten nach Herstellerangaben kochen.

Vorarbeit:

  • Teller im Backofen bei 50°C erwärmen.
  • Löwenzahnblätter waschen und trocknen, vom Strunk das Grün entfernen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Tomate 30 Sekunden ins kochendes Wasser geben, dann ins kalte Wasser abschrecken, und die Haut von der Tomate abziehen. Nun in feine Würfel schneiden.
  • Fischfilet abwaschen abtrocknen und halbieren, mit Pfeffer und Salz würzen.

Sauce herstellen:

  • In einem Topf die Margarine und das Mehl anschwitzen, dann das Tomatenmark eirühren und mit dem Fond oder der Brühre aufgießen, und rühren bis es eine cremige Sauce wird.
  • Paprikapulver, Tomatenpüree und Sambal Oelek einrühren und abschmecken. Die Sauce noch etwas einköcheln und dann die Tomatenstücke einrühren.

Gemüse dünsten:

  • In einem Wok das Öl mit Zwiebeln und Knoblauch dünsten, dann den Löwenzahn unterheben und kurz mit dünsten lassen.

Fischfilet:

  • In einer Pfanne das neutrale Öl erhitzen Zwiebelstücke und Knoblauch dazugeben, dann die Filethälfen von beiden Seiten kurz anbraten.
  • In einer Pfanne Kräuterbutter erwärmen und die Nudelplatten 3 Minuten garen.
  • Die warmen Teller aus dem Backofen nehmen und sofort auf den Teller alles schichten.
  • Zuerst beginnen wir mit etwas Sauce, dann das Nudelblatt, Fisch, Gemüse, Nudelblatt, Sauce usw.
  • Zum Schluß kommt ein Nudelblatt oben drüber die Sauce und etwas Kresse.
  • Heiß servieren guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.