Spaghetti-Pfanne

Print Friendly

Reste verwerten, Spaghetti-Pfanne mit Hähnchen, Paprika, Zwiebeln und Eiersahne.

Immer wieder wird von meinen Gästen oder Familienmitgliedern eine schnelle Spaghetti-Pfanne gewünscht und gegessen. Heute verwende ich meine Nudel-Reste. Ich habe noch Spaghetti und Hähnchenfilet von gestern vorgekocht und übrig gehabt 🙂

So oft werde ich gefragt, Monika was machst Du mit den Resten. Da ich noch aus der Zeit komme wo, alles aber auch wirklich alles noch aufgebraucht wurde, kann ich immer gleich viele Vorschläge machen. Wie begeistert meine Familienangehörigen sind weils so schnell geht, denn sie meinten ich müsste dafür Stunden am Herd stehen. Das ist nicht der Fall, darum rate ich allen Berufstätigen solche Lebensmittel wie Kartoffeln und Nudeln vorzukochen, um dann später ein schmackhaftes Gericht schnell zu zaubern, wie zum Beispiel diese leckere Spahghetti-Pfanne 🙂

Man kann die Spaghitti-Pfanne so kreativ gestalten, es geht mit Tomaten und Hartwurst oder mit Artischockenherzen und Lachs oder Muscheln. Darüber guten Parmesankäse oder Mozzarella schmeckt sehr fein, so italienisch wie bei Mama Vincenza.
Was ich aber sehr empfehlen kann, ist ein gutes Olivenöl aus Italien von einer kleinen Familien Manufaktur. Hier schmeckst Du die frischen Oliven, die kalt gepresst werden, kommend von den Hügeln aus der Natur Umbriens wo das Landhaus Casa Francesca steht. Hier in meiner Küche hat es schon fast ein Jahr seinen Platz eingenommen und ich möchte es nicht mehr missen. Wenn auch Ihr es probieren möchtet, geht auf die Seite von www.the-oliveoil.com da könnt Ihr es bestellen im online Shop. Das ist noch Qualität.
Wer noch Salz von einer guten Qualität sucht der besucht die Seite Sommerfelsalz.de und unterstützt eine kleine Manufaktur in La Palma. Ich sage „Salz ist nicht gleich Salz“ das Weiß ich seit ich Sommerfeld-Salz gebrauche.
Schaut selber auf Sommerfeldsalz.de
Ich benutze die Salzblüte für Salate, Gemüse und die Spaghetti-Pfanne.
Nicht zu vergessen das Beste, seit ich die geräucherten Knoblauchzehen kenne, einfach und schnell an alle mediterranen Gerichte, köstlich. Schaut auf
Mobile Raeucherei.de und bestellt diese köstliche Knolle im online Shop.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2-3 Brennwert:465 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 400g gekochte Spaghetti
  • 2 Hähnchenfilet gedünstet
  • 3 Eier
  • 100ml Sahne
  • 1/2 rote, gelbe, grüne Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 3 geräucherte Knoblauchzehen von der Mobile-Raeucherei.de
  • 12 Kirschtomaten
  • 1TL brauner Zucker zum Karamellisieren
  • 2 EL Olivenöl Casa Francesca
  • Pfeffer
  • Sommerfeld Salz
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Vorarbeit:

  • Hähnchenfilet in Würfel schneiden.
  • Paprika säubern und würfeln.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • Eier mit Sahne verrühren.
  • Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.
  • In einer großen Pfanne, Casa Francesca Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit geräuchertem Knoblauch von der Mobil-Raeucherei anbraten.
  • Jetzt kommen die Paprikawürfel dazu.
  • Die gekochten Spaghetti unterheben und kurz anbraten.
  • Gut würzen mit Pfeffer und Sommerfeld Salz von La Palma.
  • Die Eiersahne darüber gießen und stocken lassen.
  • Die Hähnchenwürfel mit braten alles auseinander zupfen.
  • Schnittlauch dazugeben.
  • In der Zeit den braunen Zucker mit den Tomatenhelften karamellisieren.
  • Alles auf einen warmen Teller anrichten mit Schnittlauch garnieren.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.