Thunfisch Pizza

Print Friendly

Eine Thunfisch Pizza einfach und schnell backen wie beim Italiener

Heute hatte meine Familie plötzlich Appetit auf Thunfisch Pizza. Zum Glück hatte ich im Vorrat noch Dosen Thunfisch in Wasser. Sogar frische Hefe war da. Ich  machte uns auf die schnelle einen Pizzateig und belegte ihn ganz einfach, so wie es in Italien üblich ist, mit Tomatenpüree, Zwiebelmonde, Thunfisch, Oregano und Käse. Denn man sagt ja, „weniger ist mehr“   🙂

Das ganze Haus duftete nach frischer Pizza wie beim Italiener. Diese leckere Pizza hatte keine Chance kalt zu werden, die Pizza war so schnell gegessen und schmeckte nach mehr
🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2-4 Brennwert:520 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5+30 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Hefeteig:

    • 300 g Mehl Typ 550
    • 1/2 Würfel Hefe
    • Prise Zucker
    • 1/2 TL Salz
    • 1 EL ÖL
    • 130 ml warmes Wasser

    Zutaten Belag:

    • 100 ml Tomatenpüree
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Oregano
    • 1 Dose weißen Thunfisch
    • 1 Zwiebel
    • Pfeffer und Salz
    • geriebener Käse

    Vorbereitung:

      Hefeteig herstellen:

      • Mehl in eine Schüssel geben Salz unterrühren.
      • Warmes Wasser mit der Hefe und Zucker vermischen und ins Mehl gießen. Verrühren und dann mit der Küchenmaschine kneten oder mit den Händen gründlich 10 Minuten kneten, dann 20 Minuten am warmen Ort gehen lassen.
      • Nochmals den Teig kneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Backofen vorheizen 220° Grad O/U Hitze.
      • Den Teig aufs Backblech mit Backpapier legen und den Belag auflegen.
      • Ein Paar Tropfen Olivenöl auf den mit der Gabel angestochenen Teig gebe.
      • Oregano streuen, Tomatenpüree verteilen, die Zwiebelmonde und den Thunfisch darauf verteilen.
      • Nun noch Pfeffer aus der Mühle darüber streuen und zum Schluss den geriebenen Käse verteilen.
      • Im Backofen bei 220° Grad 15 Minuten backen.
      • Zum Garnieren Kirschtomaten auflegen und guten Appetit.

      Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.