Pasta mit Sardellen

Print Friendly, PDF & Email

Pasta mit Sardellen, Pasta con salsa di pomodoro Sardelen.

Mein Lieblingsgericht aus Italien ist Pasta mit Sardellen. Auf dem Venloer Markt gab es frisch ausgenommene Sardellen Filets oder man sagt auch  Anchovy Fillets dazu.
Da kam mir das leckere Rezept von meiner Freundin und unserem Aufenthalt in Süd-Italien gleich wieder vor Augen.

Am Hafen von Porto Cesareo/Apulia haben wir frische Sardellen eingekauft und zu Hause gleich verarbeitet. Wie an so vielen Tagen habe ich zusehen dürfen und helfen können um ein leckeres salsa di pomodoro Sardelen zu kochen. Dazu gab es Perciatellini eine etwas dickere Spaghetti. Bei Freunden in der Käserei hatten wir frischen Ziegenkäse und ein schon etwas älteren Käse, Herstellung nach Parmesanart, besorgt.
Was ich gelernt habe und sehr wichtig ist, alles wird frisch gekocht, die Saucen brauchen ca. 2  Stunden dann ist es, wie im Original und heiß servieren. So haben wir frisch gehäutete Tomaten in Olivenöl,  Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter und etwas Rotwein für 2 Stunden köcheln lassen. Die gesäuberten Sardellenfilet wurden dann grob gehackt, mit schwarzen Oliven, Kapern in die eingekochte Tomatensauce noch die letzten 10 Minuten mitgeköchelt. In viel kochendem Salzwasser wurden die Perciatellini al dente gekocht, also bissfest. Der leckere Ziegenkäse wurde tüchtig gerieben und 3 Esslöffel vom geriebenen Käse wurde unter die Tomatensauce mit Sardellen gerüht.

Auf einen tiefen, vorgewärmten Nudelteller wurde erst etwas Sauce in den Teller gegeben dann Nudeln und eine Kelle Sardellensauce, darüber den geriebenen Käse. Das war einfach nur so lecker das Es immer eine schöne Urlaubserinnerung an Apulien bleibt und auch hier nach Urlaub schmeckt.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:498 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:90 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 400 g Perciatellini alternativ Spaghetti

für die Sauce:

  • 700 g Tomaten alternativ aus der Dose
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 El. Tomatenmark
  • Prise Zucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 150 ml Rotwein
  • 3-4 El Kapern
  • Kräutermischung aus Thymian, Basilikum, Oregano
  • Pfeffer und Salz
  • 70 g schwarze Oliven ohne Stein
  • ev. gehackte Petersilie
  • 250 g Sardellenfilet
  • 100 g Ziegenkäse oder Parmesan gerieben

Vorbereitung:

  • Tomatenschale anritzen und für 20 Sekunden in kochendes Wasser geben, raus aus dem heißen in kaltes Wasser abschrecken und die Haut abziehen. Halbieren den Strunk entfernen und in Würfel schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen in Würfel schneiden.
  • Chili in ganz feine Streifen schneiden ohne die Samen.
  • In einem Topf das Öl erhitzen Zwiebeln, Knoblauch und Chili anschwitzen das Tomatenmark leicht anrösten und ablöschen mit Rotwein.
  • Nach Geschmack reichlich Kräuter und Gewürze dran geben.
  • Die Tomaten dazu und umrühren jetzt das Ganze auf kleiner Stufe 90 Minuten einköcheln lassen, immer wieder umrühren. Danach kommen die grob gehackten Sardellen, Kapern und Olive in die Sauce geben, umrühren und 10 Minuten ziehen lassen bei schwacher Hitze.
  • Salzwasser zum Kochen bringe und die Nudeln al dente kochen.
  • Käse reiben.
  • Zum Schluss kommen 3 Esslöffel geriebener Käse unter die Sauce und diese dann heiß auf die Nudeln geben, mit Käse bestreuen und servieren.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.