Rotoli di Quark

Print Friendly, PDF & Email

Leckere frische Quark Brötchen oder Rotoli di Quark mit Marmelade,Wurst&Käse Belag.

 

Guten Morgen liebe Backfans, keine Brötchen im Haus. Kein Problem schnell, leckere und krosse Brötchen backen.
In schon 40 Minuten frische Rotoli di Quark oder Quark Brötchen gebacken. Es ist kein Hexenwerk diese Brötchen zu backen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem zähen Teig kneten. Dann aufs Backblech mit einem Löffel geben und in 35 bis 40 Minuten hat man goldbraune Rotoli die Quark 🙂

Im April 2014 waren wir auf der Slow Food Messe Stuttgart und dort habe ich Susanne Posth von den Senf-Elfen an Ihrem Stand kennen gelernt. Ich durfte die verschieden Feinkost Produkte probieren. Da ich so begeistert war habe ich einiges mit nach Hause genommen.
Im Online Shop der Senf-Elfen.de habe ich den wunderbaren Fruchtaufstrich „Königliche Erdbeere trifft auf Basilikum“ bestellt. Das ist genau nach meinem Geschmack auf diese krossen aber innen luftigen Rotoli di Quark, Brötchen zu streichen. Die Erdbeer-Frucht kommt sehr schön raus und hat das Tüpfelchen auf dem i, denn man schmeckt das feine Aroma von Basilikum raus .
Diese Brötchen sind für Diabetiker geeignet, da sie mit gutem Mehl und ohne Zucker und Fett gebacken werden. Also man kann sagen es sind Low Carb Brötchen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Brennwert:199 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:8 Min. Garzeit:35-40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Teig für 12 Brötchen:

    • 500 g Dinkel Mehl Type 630
    • 1 Pck. Backpulver
    • 500g Quark Magerstufe
    • 3 Eier (M)
    • Prise Salz
    • ev. 3 El. Milch 1,5%
    • Milch mit etwas Öl zum Bestreichen
    • Sesamsamen

    Tipp:

    • Wer diese Brötchen gerne süß mag gibt
    • 3 EL Zucker dazu oder Honig

    Vorarbeit:

    • Backofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
    • In eine Schüssel das Mehl sieben, mit einer Prise Salz und Backpulver vermischen, die Eier mit Quark verrühren und das dann zum Mehl geben und mit dem Handrührgerät, Knethaken zu einem zähen Teig kneten.

    Tipp:

    • Sollte der Teig zu feste sein ein wenig Milch unterrühren oder umgekehrt sollte er zu flüssig sein Mehl dazugeben.
    • Backpapier auf ein Backblech geben und einen gehäuften Esslöffel voll Teig auf das Backpapier setzen.
    • Das dann mit Milch-Ölmischung bestreichen etwas Sesamsamen darüber streuen.
    • Man kann mit einer Schere oben in den Teig ein Kreuz machen, dann gehen sie besser im Backofen auf.
    • In den vorgeheizten Backofen mittlere Schiene 35 Minuten goldgelb backen ( es kommt aufs Gewicht an).
    • Auf den Brötchenboden klopfen ob die Brötchen fertig sind, hört sich dumpf an
    • Auskühlen lassen und guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.