Tomatensauce für Pizza

Zutaten für Tomatensoße für Pizza und Pasta
Print Friendly

Tomatensauce für Pizza und Lasagne selber herstellen

Eine Tomatensauce für Pizza, Pasta und Lasagne die ich in Süd-Italien von meiner Freundin Vincenza gelernt habe.Der richtige Name der Tomatensauce ist Pizzaiola. Da habe ich erfahren, dass es nicht wie in den Pizzerias in Deutschland, nur Ketchup auf den Teig verstrichen wird. Das schmeckt zwar den Kinder lecker weil so viel Zucker im Tomatenketchup ist.
Nein, es ist eine richtige Köstlichkeit mit guten Zutaten wie Tomaten, Gemüse, Kräutern, Olivenöl und Gewürzen alles sehr lange einkochen dabei kommen erst die Aromen heraus, denn nur so kann eine leckere Tomatensauce für Pizza und Lasagne entsteht.  Versuchen Sie es einmal selber Sie werden begeistert sein. Man holt sich den Süden Italiens auf den Teller.
Wenn ich größere Mengen Tomatensauce gekocht habe, friere oder koche ich sie in Gläser ein, so habe ich immer Vorrat.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4-6 Brennwert:175 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:70 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten für Tomatensoße für Pizza und Pasta

Zutaten

Zubereitung

  • Die Menge reicht für eine Lasagne oder 2 Pizzableche
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Möhre in kleine Würfel schneiden
  • 3 große Zwiebeln in Würfel schneiden (im Quick Chef von Tupperware)
  • 4 Konoblauchzehen in Scheiben schneiden
  • 1 El. Zucker
  • 1/4 Tl. Musskatnuss
  • 1/2 El. Thymian
  • 1/2 El. Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 El.Oregano
  • 1/2 Bund Basilikum frisch, Blätter klein schneiden
  • 1/2 Bund Petersilie, klein hacken mit Stiele
  • 150 g Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 500 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 5 große Tomaten häuten
  • Pfeffer und Salz
  • Tomatenhaut einritzen und in kochendes Wasser für ca 1 Minute ziehen lassen . Die Tomatenhaut springt auf und man kann die Haut abziehen. Tomaten in kleine Stücke schneiden einschließlich das Fruchtfleisch
  • alle Gemüse-Käuter-Zutaten waschen,trocknen und zerkleinern
  • Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen
  • Knoblauch und Zwiebeln andünsten
  • dann das Tomatenmark und Zucker dazugeben leicht anrösten mit Rotwein ablöschen
  • dann das Tomatenmark und Zucker dazugeben leicht anrösten mit Rotwein ablöschen die restlichen Zutaten in den Topf geben und kurz alles durchrühren und ca 8 Minuten köcheln lassen.
  • nach 8 Min. dann mit Wasser oder Brühe aufgießen und aufkochen
  • mit Wasser oder Brühe auffüllen und aufkochen lassen. Auf kleinste Stufe für ca. 2 Stunden reduzieren lassen, immer wieder mal umrühren, so das es nicht am Boden ansetzen kann. Die Flüssigkeit sollte sich so reduzieren das nur noch eine feste Soße übrig bleibt nach einer Stunde, am Topfrand kann man sehen wie viel es sich schon reduziert hat wer nun die Soße nicht so gerne mit Stückchen auf der Pizza mag, nehme einen Stabmixer und zerkleinere alles.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Tomatensauce für Pizza

  1. Zenzi14 says:

    Ich habe eine Frage. Sind wirklich 250 ml Olivenöl gemeint? Das erscheint wir sehr viel.

    • Monika says:

      Liebe Zenzi 14,
      sorry das ich mich erst jetzt melde. Das war ein kleines Schriftteufelchen, die 2 gehörte da nicht vor. Vielen Dank für Deinen Hinweis habe es korrigiert.
      Schönes Wochenende und guten Rutsch ins neue Jahr 2014
      LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.