Lasagne Bolognese

Lasagne Bolognese
Print Friendly, PDF & Email

nach einem Original Rezept Lasagne Bolognese

Ich erinnere mich so gerne an viele schöne Urlaube in Italien 😎
Vor allem die Kinder waren immer ganz begeistert, wenn es bei Vincenza Lasagne Bolognese gab. Von meiner Freundin habe ich das Original  Rezept bekommen. Wenn es möglich ist, halte ich mich an die Zutaten.
Das sehr gute Olivenöl, der Rotwein der in die Tomatensauce gehört, das ganze mit frisch geernteten Kräutern und Gewürzen machen es so italienisch. Ich habe einen kleinen Kräutergarten und bin darum nicht verlegen diese reichlich zu benutzen. Auch bekomme ich aus einer Ölmühle aus Apulien das beste Olivenöl.

Jetzt ist es schon so viele Jahre her, meine Kinder haben selber Familie und kochen und backen die Gerichte nach den Rezepten von Vincenza. Alle lieben diese Lasagne Bolognese und es gibt nichts besseres als sie selber herzustellen.  😛

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:698 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:40 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Nudelmaschine : Nudelplatten herstellen

Zutaten

Zubereitung

Nudelteig:

  • 300g Mehl
  • 3 Eier
  • 1/2 Tl. Salz
  • 2 El. Öl

Tomatensoße:

  • 300g Rindergehacktes
  • 4 Tl. Kapern
  • 1 Dose Tomaten in Würfel
  • 1 Zwiebel
  • 50 ml. Rotwein für die Tomatensauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Zucker
  • 1 El. Öl
  • 1 El. Tomatenmark
  • Pfeffer und Salz
  • 1/4 Tl. Kreuzkümmel, Paprika, Majoran,
  • Kräuter je 2 Stiele Basilikum, Thymian, Oregano, Bohnenkraut

Bèchamel Sauce:

  • 2 El. Butter
  • 3 El Mehl
  • Pfeffer und Salz
  • 280 ml. heiße Milch
  • Muskatnuss

Nudelteig:

  • Mehl,Eier,Salz und Öl in eine Schüssel mit dem Mixer kneten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Aus der Schüssel auf eine bemehlte Arbeitsfläche noch 5 Minuten kneten.
  • In Klarsichtfolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eventuell durch eine Nudelmaschiene, sehr dünne Lasagneplatten herstellen.

Bèchamel kochen:

  • Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren und 1 Minuten weiter rühren.
  • Die heiße Milch einrühren bis es eine cremige Sauce ist. Dann würzen mit Muskatnuss und Pfeffer und Salz.

Die Tomatensauce:

  • Die Dose Tomaten in einen Topf geben aufkochen,Tomatenmark,Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben.
  • Den Rotwein mit den zerkleinerten Käutern,Gewürze und Zucker dazugeben und auf kleiner Stufe die Sauce einkochen.
  • Das Gehacktes anbraten .
  • Die Auflaufform einfetten.

Nun alles schichten:

  • Zu erst eine Kelle Tomatensauce in die Auflaufform geben,dann Lasagne Nudelteigplatte,Gehacktes,Kapern, Tomaten- und Bechamelsauce,Nudelplatten und weiter wie gehabt.
  • Auf der letzten Schicht, Nudelplatte wird nur noch Tomaten- und Bechamelsauce mit etwas Käse verteilt.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Pizzastufe/Auflaufstufe oder Ober und Unterhitze 200 Grad 30 Minuten gebacken.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.