Hähnchen Lasagne

Print Friendly, PDF & Email

Hähnchen Lasagne Hawaii, ein echter Genuß

Mal schnell im Kühlschrank und im Vorrat nachsehen was noch da ist für eine Hähnchen Lasagne.

In meinem Warenkorb für eine Hähnchen Lasagne ist: Hähnchenbrust, Garnelen, Zwiebel, Limette, Knoblauch, Ingwer, Paprika, Chinakohl Nudelplatten, Ananas, Käse,  Cashewnußkerne, Gewürze und Kokosmilch. Ok alles ist da, es kann los gehen 😉

Als erstes werden die Garnelen gewaschen gehäutet und der Darm entfernt, dann halbiert.Die Hähnchenbrust ebenfalls gewaschen, mit Küchenpapier getrocknet und in Streifen geschnitten und beides mariniert. Die Bechamelsauce hergestellt, Gemüse geputzt alles bereitgestellt und dann geht es auch schon los.

Ingwer-Wurzel
Ich möchte hier bei Lasagne-Rezept ihnen meine gute
Erfahrung über Ingwer beschreiben.
Unser aller Gewürzepapst Alfons Schuhbeck, berichtet
in seinen Kochsendungen viel über Gewürze. Hier spricht
er von Gewürze als Radikalfänger. Bei dem Sternekoch
Alfons Schubeck spielen die Gewürze beim kochen eine
wichtige Rolle. Wenn man richtig würzt, kann man manche
Krankheit in Griff bekommen.
So habe ich von Alfons Schuhbeck, schon vor vielen Jahren,
das Rezept ” Ingwerwasser”  als mein Allheilwasser gegen
Erkältung, zur Verbesserung des Immunsystem  und einen
guten Stoffwechsel angenommen. Morgens 1 kleines Stück
Ingwer waschen,mit der Schale in Scheiben schneiden und
ins Wasserglas geben frisches Wasser aufgießen und genießen.
Das mache ich von Morgens bis am Abend, denn die ätherischen
Öle reichen für den ganzen Tag aus. Wer mag zerkaut am Abend
den Ingwer, dann ist er nicht mehr so scharf und begegnet dem
Magen und Darm mit viel Freundlichkeit 😉

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2-3 Brennwert:427 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • 1 Hähnchenbrust
  • 8 Garnelen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 kleinen Chinakohl
  • 7 Lasagneplatten
  • 60 g Käse
  • ( geriebener Emmentaler oder Gauda Käse )
  • 3 Ananas Scheiben
  • 30 g Cashewnüsse

Bechamelsauce:

  • 3 El. Butter
  • 3 El. Mehl
  • 2 El. klare Hühnerbrühe Instant
  • 350 ml Wasser
  • 1 El. Currypulver
  • 1/2 Tl. Pfeffer
  • 250 ml Kokosmilch
  • ein paar Tropfen Zitrone für die Sauce
  • Das Hähnchenfilet in Streifen schneiden mit Curry, Knoblauch würzen und mit Limettensaft betreufeln, genau so die Garnelen halbieren würzen.
  • Das Gemüse und Obst in kleine Würfel schneiden, den gewaschenen Chinakohl in grobe Stücke schneiden.
  • In eine gefettete Auflaufform alle Zutaten schichten.

Sauce herstellen:

  • Butter schmelzen und Currypulver kurz darin anbraten,darf nicht anbrennen wird sonst bitter, dann Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer mit Mehl bestreuen und anbraten.Die Brühe aufgießen zum Schluss die Kokosmilch mit köcheln lassen.
  • 2 Kellen Sauce in die Auflaufform geben.

Jetzt alles Schichten:

  • Nudelplatten, Hähnchen, Garnelen, Ananas, Paprika, Zwiebel.Immer weiter schichten, Chinakohl, Nüsse zum Schluss immer genug Sauce aufgießen, mit der Soße abschließen. Ganz zum Schluss den Käse auflegen oder die Alternative, geriebenen Gauda oder Emmentaler Käse.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen bis alles schön braun ist. 8 Minuten ruhen lassen dann servieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.